Micha Das Bach: 'Baumgedreht

Micha Das Bach: 'Baumgedreht'

Von Altem Wissen Lernen

"Environmental Media Arts LAB, <<Pilotveranstaltung>>, Ort: Kulturkirche Duisburg, König-Heinrich-Platz,
Kunst auf Neuen Wegen der Partizipation" präsentiert:

Eine Interaktion zwischen alten Menschen und den Bäumen
Environment von Micha Das Bach

mit Diaprojektionen, Sounds und Bildern und einer offenen Arbeitssituation zum Partizipieren
Do 22. 7. - So. 1. 8. 2021
Täglich geöffnet von 15.00 bis 20.00 Uhr

Eintritt frei -."P(l)ay what you want!
Um Anmeldung bei der Künstlerin wird gebeten: Tel. (0176) 29299312 oder mit E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorbeikommen, einfach 'mal reinsehen und mitmachen, mit Musik oder Fragen: die Künstlerin ist anwesend, und dieses offene Labor wird sich ständig verändern !

Was erzählen alte Menschen über Bäume? Diese Interviews werden im Wald abgespielt und mit elektronischen Musikinstrumenten (Therimini) 'transferiert'. Antwortet der Baum auf die Erzählungen?

Während des Covid-Lockdowns entstanden Zeichnungen, die man als Drucke oder Projektionen sehen kann. Sie wirken wie eine Parallelwelt zu dem Sound der Interviews aus kleinen, im Raum verteilten Lautsprechern. So ist die Auseinandersetzung zwischen
- 'abgegrenzt-sein' und 'hier neue Wege entdecken',
- der Link zwischen den Interviews, den Bäumen und den bemalten Verpackungsmaterialen
auch eine Frage nach den Möglichkeiten von Kunst in einer Gesellschaft demokratisches Miteinander zu gestalten.

In der täglichen Öffnungszeit finden Musik-Events statt, u.a. wird die Breil-Orgel ('neo-barock', 1964, IV/P, 42) bespielt: Danke an Dominik Susteck!. Nach Eintritt der Dunkelheit sind an der Kulturkirche Diaprojektionen zu sehen.

Weitere Veranstaltungen und aktualisierte Infos finden Sie hier.


Orgelempore mit Plakat
Micha Das Bach: Fotomontage - Orgelempore mit Plakat

Danke an die Interviewpartner*innen:
Frau Kalvenbach, Frau Schmid, Uwe Dasbach, Andrea Saskia, Frau Schimek, Peter Schoess, Frau Zogalla, Mitra Prisk, Ulrike, Robert Watlington und allen, die nicht genannt werden wollen.

Und nicht zuletzt ein Dankeschön für die Unterstützung und Förderung an:
Logo Duisburg ist echtLogo Stiftung Erlebnis KunstLogo Corona Künstler Hilfe