Pressefoto: 'Kioomars Musayyebi'-Quartett
Foto: Kurt Rade

LET US AGREE !

Konzert für 'Vielfalt und Menschenrechte'
mit der Jazz-Sängerin Simone Helle, dem Pianisten Martin Scholz und dem
iranisch-deutschen 'Kioomars Musayyebi'-Quartett

Fr 10. 12. 21, 19.30 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr. Es gilt '3G' (Nachweis erforderlich)
Eintritt: 14 € im Vorverkauf (über Cortex-Tickets) ab 27. 10. 2021, 16€ an der Abendkasse.
Den Link auf den Ticket-Vorverkauf geben wir noch bekannt.
Bitte sehen Sie auch den Hinweis auf diese Veranstaltung auf Simone Helles Web-Seite !

LET US AGREE! (we are different) stellt am Tag der Menschenrechte, dem 10. Dezember,die Themen Vielfalt und Menschenrechte in den Fokus. Die Jazzsängerin Simone Helle spricht Emotionen an, die uns in Konfrontation mit Diskriminierung und Gewalt begegnen können. So soll besonders vor dem Hintergrund, dass rassistisch motivierte Gewalt zunehmend verharmlost wird oder gar offene Zustimmung erfährt, einem Vergessen auf musikalischer Ebene entgegengewirkt werden.

Freuen Sie sich - trotz des ernsten Hintergrundes - auf eine musikalische Reminiszenz an die Bürgerrechtsbewegung der 1960er Jahre gemeinsam mit dem Pianisten Martin Scholz. Das deutsch-iranische Kioomars Musayyebi Quartett verleiht dem facettenreichen Programm eine zusätzliche europäisch-orientalische Note.

Pressefoto 1 SimoneMartin
Neben Interpretationen von Jazz- und Soul-Legenden wie Nina Simone und Sam Cooke wird es auch eigene Kompositionen von Simone Helle geben.

Bitte sehen Sie auch Simone Helles Web-Seite !
Gefördert durch:
Logos SKZDU