Der Krieg mit den Molchen

Der Krieg mit den Molchen
Karel Čapeks Roman als wahnwitziges Figurentheater
Schubert-Theater, Wien

SA   6. 4. 19, 19.30 Uhr

Vor Sumatra entdeckt man eine unbekannte Molchart. Die gelehrigen Tiere werden rasch zum globalen Wirtschaftsfaktor: hochintelligente Arbeitssklaven, die an den Börsen in Kategorien wie „leader“ oder „trash“ gehandelt werden. Doch technisch versiert und von konkurrierenden Staaten hochgerüstet, wenden sich die Molche bald gegen ihre Ausbeuter. Čapeks Roman nimmt die Bedrohungen der 30er Jahre aufs Korn: Nationalismus, Rassenwahn, kapitalistische Ausbeutung und die totalitären Regime der Zeit.

Eintritt: 15 €, ermäßigt 8 €

Ticket-Vorverkauf: Theaterkasse Duisburg, Tel. 0203 283 62100, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder online über www.adticket.de

mehr zum Wiener Schubert-Theater

Die Aufführung des Wiener Schubert-Theaters ist Teil der 40. Duisburger Akzente.
Die Übersicht aller Akzente-Veranstaltungen in der Liebfrauen-Kulturkirche ('Flyer') als pdf-Datei zu Ansicht oder 'Download' finden Sie hier.